Kirchgemeindeversammlung vom 29. Mai 2022

An der Kirchgemeindeversammlung, wurde die Rechnung 2021 genehmigt, eine neue Sekretärin des Kirchgemeinderates gewählt, die Nachfolge des Vertreters in der Synode beschlossen und über die Sanierung der Kirchenmauer berichtet.

16 Stimmberechtigte und einige Gäste besuchten die Kirchgemeindeversammlung, welche durch den Präsidenten des Kirchgemeinderates, Horst Siegenthaler geleitet wurde und im Anschluss an den Gottesdienst von Pfr. Roland Diethelm stattfand.
Die Rechnung 2021, schloss mit einem kleinen Überschuss von 4’600 Franken bei einem Gesamtaufwand von 607’430 Franken ab. Budgetiert war ein Defizit von 79’400 Franken. Der Überschuss gegenüber dem Budget sei zu einem erheblichen Teil auf die ausgefallenen Veranstaltungen wegen Corona zurückzuführen – so der der verantwortliche Finanzverwalter, Kilian Leuthold.
Die Vakanz im Sekretariat des Kirchgemeinderates konnte mit Monika Rindlisbacher aus Bolken besetzt werden. Für das Pfarramtssekretariat ist weiterhin Christa Forster zuständig.
Anton Haas, der 12 Jahre als Mitglied in der Synode, dem Kirchenparlament der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn tätig ist, hat seine Demission auf die Sommersession eingereicht. für die Ref. Kirchgemeinde Wangen an der Aare in den Wahlkreis Oberaargau
Als Nachfolger
wurde Andreas Iseli, Kirchgemeinderat gewählt.
Nach fast dreijähriger Vorbereitungszeit mit Planungsarbeiten und Bewilligungsgesuchen
konnte Mitte Mai endlich mit der Sanierung der baufälligen und teilweise
einsturzgefährdeten Kirchenmauer begonnen werden. Die Mauer rund um den Kirchhof
wird gemäss den Vorgaben der Denkmalpflege aufwendig renoviert und der
einsturzgefährdete Mauerbereich vorerst beseitigt.

Kontakt: Horst Siegenthaler Kirchgemeinderatspräsident, Tel.: 079 174 92 77, E-Mail horst.sigi@bluewin.ch

Vorherige News
“Nicht uns, HERR, sondern deinem Namen …”
Nächste News
Einladung zu den Konfirmationsfeiern

Andere News

Menü